Chronik
Jungschar Wattwil
Since 1977
Januar 5 Jahre Baracke 2005
Papiersammeln mit allen Stufen.
Februar 2005
Winterweekend im Salomonstempel zum Thema „Karibik mal anders“.
März 2005
Der legendäre Turm vor der Baracke wird altershalber abgebrochen.
März 2005
Teilnahme am Teamweekend (BESJ)in Huttwil.
April 2005
Ferienpass mit stolze 6 Kindern.
April 2005
Jungschi- und Teeniestufe feiern Party.
April 2005
„Waldrumete“ mit der ganzen Jungschar unter der Leitung von Ernst Ammann.
Juni 2005
Pfila mit den 4 anderen Jungscharen in der Region Nesslau zum Thema „Bisch würklech riich?“
Juni 2005
Böötlen: Das 1. Mal auf der Thur mit Teenie und Jungschärler. Ameisliweekend zum Thema Swiss Safari in Arth- Goldau.
August 2005
Sola in Madiswil zum Thema „Siedler“.
Januar 2004
Winterweekend im Salomonstempel.
Januar 2004
Hallenbadbesuch mit den Jungschäler.
März 2004
Papiersammeln mit der Jungschar.
Mai 2004
Maifrühstück im Thurpark zum Thema „De verlore Sohn“.
Mai 2004
ARA- Besuch mit den Jungschäler.
Mai 2004
Pfila mit den 4 anderen Jungscharen der Region in Ebnat-Kappel zum Thema „Herz- Schritt- Macher“
Juni 2004
Ameisliweekend in Grünigen. Böötlen mit den Teenies und Jungschäler.
Juli 2004
Sola in Bischofszell zum Thema Robin Hood.
August 2004
Zirpsenfest in der Grüenau.
September 2004
Elternabend in der Baracke.
September 2004
Tagesausflug mit der ganzen Jungschar nach Schmerikon.
Oktober 2004
Offizielle Hauptleiterübergabe von Andi Griesser an Bike.
November 2004
Regiweekend im Jugendhaus in Uzwil.
Januar 2003
Winterweekend im Salomonstempel.
Februar 2003
Die Jungschärler war beim Schlittschuhlaufen in Wil.
März 2003
VIP- Party bei den Teenies.
April 2003
Die Jungschar Wattwil hatte verschiedene Aktivitäten für den Ferienpass.
April 2003
Alle Stufen waren am Papiersammeln.
Mai 2003
Maifrühstück im Thurpark
Juni 2003
Pfila mit den anderen 4 Jungscharen in Grämigen.
Juni 2003
Böötlen der Jungschärler und Teenies. Die Ameisli waren im Ameislieweekend.
August 2003
Sola in Hellbühl LU zum Thema Flucht in die Freiheit. Verabschiedung von Tell und übergabe an Andi Griesser als neuer HL.
August 2003
Zirpsenfest in der Grüenau.
September 2003
Hochzeit von Tell und Barbara Roth in St. Gallen
September 2003
Tagesausflug mit der ganzen Jungschar ins Alpli in Unterwasser.
November 2003
Regiweekend in der Holzegg/ Nesslau
Februar 2002
Regimasters in Bazenheid
Februar 2002
Winterweekend der Jungschärler in der Stotzweid, die Teenies waren in der Niederwies.
April 2002
Teamreise nach Paris.
Mai 2002
Maifrühstück zum Thema Freude im Thurpark.
Mai 2002
Regionales Pfila zum Thema Gideon in Schwarzenbach
Juni 2002
Ameisenweekend mit Gladys als Chinesen bei Beni Wunderli
August 2002
Rittersola in Bad Ragaz.
August 2002
Papiersammeln mit 90 Tonnen Zeitung und Karton.
August 2002
Zirpsenfest beim Schulhaus Grünau.
September 2002
Die Teenies machen am Flohmarkt mit.
September 2002
Tagesausflug in die Tierwies.
November 2002
Theater über Daniel in der Risi.
Januar 2001
Regimasters in Ebnat- Kappel, gemeinsame Spiele in der Turnhalle.
Februar 2001
Winterweekend in der Stotzweid, dieses Jahr konnte erstmals im Iglu übernachtet werden.
März 2001
Tagesausflug in die Culumbanhöhle.
April 2001
Zeitungssammeln mit der Jungschar und 90 Tonnen Papier.
April 2001
Ferienpass mit den Angeboten Abenteuer, Pizzaofen, Übernachten auf dem Bauernhof, Papierschöpfen.
Mai 2001
Maifrühstück im Thurpark zum Thema Strassenkinder.
Juni 2001
Regionales Pfila zum Thema Schöpfung in Lütisburg.
Juni 2001
Ameisenweekend als Zigeuner unterwegs zu Beni Wunderli.
August 2001
Sola zum Thema Indianer in Oberbüren.
August 2001
Zirpsenfest
September 2001
Die Jungscharprüfungen wurden wieder durchgeführt.
November 2001
Kalenderaktion mit der Jungschar Wattwil.
Januar 2000
Wir ziehen mit der Jungschar von der Kappelle in die neue Jungscharbaracke ein.
Februar 2000
Winterweekend in der Stotzweid bei heftigem Schneefall. Die Teenies waren in der Schwägalp im Igluweekend. Leider konnte nicht in den Iglus übernachtet werden, da das Wetter zu warm war und Einsturzgefahr herrschte.
April 2000
Tag der offenen Tür in der Baracke mit anschliessendem Ehemaligentreff.
April 2000
Teamreise nach London
Juni 2000
Regionales Pfila zum Thema: Uf und devo in Nesslau
August 2000
Sola in Ramosch zum Thema: Auszug aus Ägypten.
August 2000
Zirpsenfest in der Grünau.
November 2000
Besuch bei der Feuerwehr.
Februar 1999
Igluweekend mit den Teenies der Region, wir mussten wegen Regen bis in die Schwägalp kurzfristig eine Unterkunft suchen. Gefunden wurde eine Bleibe in einem Wegmacherhaus. Die anderen Jungschärler waren in der Stotzweid.
April 1999
Ferienpass mit den Angeboten Abenteuer, Papierschöpfen, Übernachten auf dem Bauernhof, Flugobjekte basteln, Spieltag und Sternwartenbesichtigung.
Mai 1999
Maifrühstück im Thurpark zum Thema: Gott wo bist du
Mai 1999
Pfila aktion in Wattwil.
Mai 1999
25. Jahre BESJ, Jubiläum in Olten
Mai 1999
Familienspieltag in Wattwil
Juni 1999
Spalierstehen an der Hochzeit von Raspli und Yvonne.
Juni 1999
Ameisliweekend bei Beni Wunderli
August 1999
Sola mit Asterix und Obelix in Murgenthal.
August 1999
Papiersammeln mit 80 Tonnen.
August 1999
Zirpsenfest
Nomeber 1999
Kalenderaktion mit der Jungschar Wattwil.
Januar 1998
Party in Blue, wies der Name sagt
Februar 1998
Winterweekend in der Stotzweid mit unserem seit langem wieder ersten Iglu, gewidmet an Jony.
März 1998
Jungschargottesdienst zum Thema: David, Krieg gegen Goliat. An diesem Gottesdienst wurde Jony nach 21 Jahren Jungschartätigkeit verabschiedet.
April 1998
Tagesausflug in die Culumban-Höhle.
Mai 1998
Pfila mit der alten Region (St. Gallen, Rheintal) zum Thema Megafescht in Oberschan. Es wurde ein sehr erlebnisreiches Lager.
Juni 1998
Ameisliweekend bei Beni Wunderli
August 1998
Sola zum Thema: Die silberne Strasse, die Teenies waren mit dem Velo unterwegs und trafen am Freitag zu den restlichen Jungschärler, die ihre Zelt von Anfang an in Grünigen aufgestellt hatten.
August 1998
Zirpsenfest
September 1998
Goldgräberstand an der Tiga mit Goldgraben, Rutschbahn etc.
Oktober 1998
Papiersammlung
November 1998
Kalenderaktion mit der Jungschar Wattwil.
Januar 1997
Snowboardweekend in der Wolzenalp mit 20 Jungschlärlern.
Februar 1997
Der Familienschlittenplausch konnte wegen Schneemangel nicht durchgeführt werden.
Februar 1997
Papiersammlung
April 1997
Die Leerläufer gehen in die Fägt-ory
Mai 1997
Regionales Pfila zum Thema Eisenbahn.
Juni 1997
Grosses Jubiläum, die Jungschar wird 20 Jährig, eingeladen waren auch alle Ehemaligen.
Juni 1997
Ameisliweekend
August 1997
Sola mit Tom Sawyer & Huckleberry Finn in Echarlens.
August 1997
Zirpsenfest zusammen mit dem Wattwilerfest.
September 1997
Ameisli Jubiläumsausflug in den Kinderzoo, die restlichen Jungschärler machten einen Höhlenbesuch im Eichbergloch.
Dezember 1997
Papiersammlung
Februar 1996
Winterweekend in der Stotzweid zusammen mit der Jungschar Brunnadern mit dem Motto Grönland.
April 1996
Papiersammeln
Mai 1996
Regionales Pfila in Wuppenau zum Thema Noahs Arche
Juli 1996
Verabschiedung von Raspli und der ganzen Familie Friederich
Juli 1996
Nomadenweekend für die Ameisli auf dem Chapf.
August 1996
Gold Mining Camp in Trub im Emmental.
August 1996
1. Zirpsenfest in der Schomatten, leider spielte das Wetter nicht besonders mit. Es war trotzdem ein gelungenes Fest.
August 1996
Bootsfahrt auf der Linth.
November 1996
Jungschargottesdienst zu Erlebnissen mit dem Pfarrer Papino.
November 1996
Regiweekend in der Holzegg.
November 1996
Kalenderaktion der Jungschar Wattwil.
Februar 1995
Papiersammlung mit 52 Tonnen Papier.
März 1995
Winterweekend in der Stotzweid mit Nachtschlüchlen.
April 1995
Tagesprogramm mit grosser Namenstaufe und Schwimmkurs als Vorbereitung für das Sommerlager
Mai 1995
Schwimmtest in Bütschwil
Juni 1995
Älpler Pfila in Mogelsberg
Juni 1995
Durchführung des Ameislivelornnen.
JUli 1995
Sola mit der Jungschar Ebnat- Kappel auf dem Rhein von Schaffhausen nach Birsfelden mit 46 Teilnehmern
August 1995
Das Sommernachtsfest der Ameisli musste von den Sommerferien auf dieses Datum verschoben werden. Auch an diesem Wochenende war schlechtes Wetter, was uns dazu bewog, dass Weekend in der Kapelle abzuhalten.
September 1995
Toggenburgerfest in Lichtensteig, bei dem die Jungschar einen eigen Barwagen, einen dreifach Pizzaofen, ein Turm mit einer Goldengatebrücke und einer Rutschbahn und ein Hummorgalgen aufbaute und betreute.
September 1995
Regionales Unihockeyausscheidungsturnier
Oktober 1995
Einladung von Turbo zum Gipfelitreffen, dem Grundstein zum Zirpsenfest
November 1995
Regiweekend in der Holzegg.
November 1995
Jungschargottesdienst mit dem Thema: Gott ist interessanter
Februar 1994
Nachtskifahren mit den Leerläuflern.
Februar 1994
Winterweekend in der Stotzweid bei herrlichen Schneebedingungen.
März 1994
Es werden Jungscharprüfungen durchgeführt.
April 1994
Tagesprogramm in der Eulenschlucht fiel wegen schlechtem Wetter ins Wasser.
Mai 1994
Älpler Pfingstlager musste wegen schlechtem Wetter abgesagt werden
Juli 1994
Sommerweekend mit den Piraten im Ofenloch.
Juli 1994
Ameisensommernachtsfest auf dem Chapf. Teenies waren im Bootsweekend auf der Reuss
September 1994
Öffentliches Bike- Rennen in der Bleiken bei eisiger Kälte mit 20 Teilnehmern.
Oktober 1994
Traumweekend bei Claudia und Speedy im Dänental. Sie lösten ihre Hochzeitsschuld ein.
Oktober 1994
Erstes Regiweekend in der neuen Region mit den Jungscharen Brunnadern, Ebnat- Kappel, Wattwil, Mogelsberg und Wil.
November 1994
Unihockeyturnier in Uznach
November 1994
Jungschigottesdienst zum Thema: Lies dini Bible bät jede Tag, Verabschiedung von Speedy als Hauptleiter und Einsetzung des neuen Hauptleiters Tell
Dezember 1994
Papiersammlung, 56 Tonnen Papier wurde gesammelt.
Januar 1993
Die Leerläufler nahmen am Mega-Fünfkampf in Bülach teil.
Januar 1993
Das Schlittenrennen fiel an beiden Daten ins Wasser
Februar 1993
Winterweekend in der Stotzweid mit dem bekannten Säntisüberflieger von Zoro.
Mai 1993
Pfingstlager, auf der Flucht, oder auch China Trekking genannt, mit bezug zu Gladys Alward
JUni 1993
Flughafenbesichtigung mit den Pandabären
Juli 1993
Das Säntiskrekking (Auszug aus Ägypten) musste wegen dem Wetter umdisponiert werden. Es entstand ein Mixprogramm aus Bauernhofübernachtung, Alpamare- Besuch, Velofahrten und noch mehr.
Juli 1993
Hochzeit von Speedy und Claudia
August 1993
Vom Tischtennisturnier, das der Tischtennisverein nun selber durchführt, über das Schlittenrennen, das sehr Wetterkritisch ist, wurde nun erstmals zum Bike- Rennen gewechselt. Das ist dieses Jahr unser Öffentlichkeitsanlass.
August 1993
Vom Tischtennisturnier, das der Tischtennisverein nun selber durchführt, über das Schlittenrennen, das sehr Wetterkritisch ist, wurde nun erstmals zum Bike- Rennen gewechselt. Das ist dieses Jahr unser Öffentlichkeitsanlass.
November 1993
Jungschar Gottesdienst, Geschichte von Daniel
Januar 1992
Winterweekend in der Stotzweid
Februar 1992
Das Schlittenrennen konnte am Verschiebungsdatum mit 34 Teilnehmern durchgeführt werden.
Februar 1992
Megafest, 15 jähriges Jubiläum
April 1992
Baumhüttenweekend der Pandabären
Juni 1992
Dschungel-Olympiade, ein Pfila mit insgesamt 17 Jungscharen (total fast 500 Teilnehmer) in Sennwald. Diesmal mit unserem neuen, 4. Gibelzelt.
Juli 1992
Sola mit dem Thema Robin Hood in Bischofszell, dazu gehört ein morgendliche Flossfahrt, spannende Flussüberquerung, ein Trekkingausflug usw. Auch in diesem Lager kam unsere Warmwasseraufbereitungsanlage zum Einsatz, leider noch nicht perfekt ausgereift. Am Schlussabend wurde beim Gewittersturm unser Sarasani zerstört.
August 1992
Weekend bei Freunden von Chnusti
September 1992
Erntedankgottesdienst unter der Leitung der Jungschar
Januar 1991
Winterweekend in der Stotzweid
März 1991
Tischtennisturnier in der Risi
Mai 1991
Das Pfila in der Schwantlen konnte wegen schlechtem Wetter dieses Jahr nicht durchgeführt werden. Als Ersatzprogramm wurde ein Zoobesuch organisiert.
August 1991
Eidgenossen Sommerlager im Weisstannental, erstmals übernachteten wir in einem Biwak oberhalb der Baumgrenze.
Oktober 1991
Die Gruppen Piraten und Leerlauf besichteten die Höhle Eichbergloch in Wildhaus. Die Pandabären machten einen Ausflug an den Gräppelensee.
Herbst 1991
Andi Meier übernimmt von Erwin Meier die Hauptleitung
Januar 1990
Unser erstes Winterweekend im Naturfreundehaus Stotzweid bei Ebnat- Kappel. Ist es rundherum grün, in der Stotzweid hat’s immer noch Schnee.
Juni 1990
Pfila zum Thema Paulus, Schiffbruch und Errettung im Breitfeldstadion in St. Gallen, zusammen mit der Region 1
Oktober 1990
Hela zum Thema Gideon zusammen mit der JS Ebnat- Kappel in La- Punt, erfolgreich konnten wir die gestohlene Fahne mit lautem Thunderkrachern zurückerobern.
Februar 1989
Unser traditionelles Winterweekend fand diesmal im Blaukreuz Ferienheim Holzegg statt. Der Schnee kam erst am Sonntag.
Mai 1989
Erstes Pfila das nicht regional sondern im Kreis durchgeführt wurde. Die vier Toggenburger Jungscharen trafen sich auf dem Inseli in Neu St. Johann beim Johanneum. Wetter: feucht kalt. zum Glück konnten wir noch die Turnhalle des Johanneums benutzen.
August 1989
Bach ab mit der Jungschar Ebnat- Kappel. Unser erstes Bootlager von Thun nach Koblenz. Unterwegs erlebten wir einiges! Nässe und Kälte, unfreiwillige Wasserbäder (kentern der Boote). Gabi trauert um ihre Birkenstock Sandalen. Aber auch zum Schwitzen kamen wir, denn wir mussten auch Rudern. Müde aber glücklich und um ein schönes Erlebnis reicher, erreichten wir das Ziel.
Februar 1988
Februar mit einem festlichen Gottesdienst, zwar verspätet, aber wir feierten es dennoch. Felix Bösch war unser Gastreferent.
Mai 1988
Endlich wieder gutes Pfila Wetter. Das Programm: Olympische Spiele 1987 das damals dem schlechten Wetter zum Opfer viel, kann nun dieses Jahr bei schönstem Wetter durchgeführt werden. Ort: Flughafengelände Altenrhein. Es ist das erstemal das ein Programm vom letzten Jahr übernommen wurde.
September 1988
Sola mit der Jungschar Ebnat- Kappel, Churfirsten Trecking, Motto Abendteuer in Afrika, auf den Spuren des Afrika Missionars Livingstone. Das Trecking war zeitweise etwas feucht, konnte nicht ganz nach Plan durchgeführt werden. Doch das Ziel Scherrer im Heiterswil wurde erreicht. Am Sonntag feierten wir mit den toggenburger Chrischona- Gemeinden den Alpgottesdienst.
September 1988
Unihockey- Tournier der Toggenburger Jungscharen, wurde schon öfters durchgeführt.
Februar 1987
BESJ Winter Meisterschaft, Jungscharen Oberhelfenschwil, Mogelsberg, Ebnat- Kappel, Wattwil. Mit selbstgebastelten Medaillen von unserem Designer M.S. 1. Rang: Gold, 2. Rang: Silber, 3. Rang......Rosa, jawohl rosa
März 1987
immer noch im Schnee, viel Schnee, sehr viel Schnee, unser Wolzenalp Wochenende.
Mai 1987
Endlich: Erstes bäumiges Wochenende der Jungschar. Baumhüttenleben ist schön.
Juni 1987
Da sollte eigentlich das Pfila durchgeführt werden. Aber der Regen machte es unmöglich. Das war das erste Pfila, das ins Wasser fiel.
Herbst 1987
Weiteres Hela mit der Jungschar Ebnat- Kappel, am selben Ort wie 1986 im Jura, auch wieder mit den Velos, diesmal aber nicht als Kamelos.
Winter 1986
Erstes Schnee-Wochenende auf der Wolzenalp.
Mai 1986
Erstes Pfila im Toggenburg bei Mogelsberg.
Oktober 1986
Hela mit der Jungschar Ebnat- Kappel im Jura mit den Velos, genannt Kamelos, wir waren mit Abraham unterwegs.
November 1986
Die Ameisli hatten ihr erstes Baumhütten- Wochenende. Sie sind die ersten von unserer Jungschar, die ein Wochenende in der Baumhütte verbringen durften. Die grossen bekamen erst später die Gelegenheit dazu.
Dezember 1986
Anspiel zum Thema Licht für die Weihnachtsfeier.
Frühling 1985
Gründung der Ameisen Jungschar.
Juni 1985
Altpapiersammlung mit der CVJM-Jungschar Wattwil, wird von nun an einmal im Jahr gemeinsam durchgeführt.
August 1985
Erster Einsatz der Ameisli, zusammen mit der Jungschar: singen im Gottesdienst bei der Einweihung der erweiterten Kapelle.
August 1985
Zum erstenmal Teilnahme am Öpfelbitzgifäscht, Spiele, basteln für kleine und grosse Kinder,
Oktober 1985
Erstes Hela mit der Jungschar Ebnat- Kappel im Tessin, Motto: Abenteuer in China, auf den Spuren der Missionarin Gladys Alward.
Februar 1984
Erste Polarexpedition! Marsch in der Nacht durch Eis und Schnee und Fels. Erholung im warmen Heu in Gemeinschaft mit den Kühen.
Juni 1984
Unsere Jungscharfahne verschwand. Drei Wochen später war sie wieder da, dank Bemühungen von Martin Wunderli. Er hatte in der zweiten Nacht (unsere Fahne war schon verschwunden) einige Pfadfinder, die die Lagerfahne stehlen wollten auf frischer Tat geschnappt.
Juni 1984
Sommerlager mit der Jungschar Ebnat- Kappel in Sitterdorf bei Bischofszell, Motto: Höhlenbewohner.
November 1984
Erster Einstieg in eine richtige Höhle mit Höhlenforscher Peter Tanner. Wir waren 300m im Berg und 160m unter der Erde.
Januar 1983
Nachtskifahren für die älteren Jungschärler ab 12 Jahren, für die Jüngeren Schwimmfest im Hallenbad.
Mai 1983
Verregnetes Pfila, musste am Sonntag abgebrochen werden. Die Kinder waren bei HP Blättler eingeladen zu einem spezial Pfila Programm, denn draussen schneite es.
Juli 1983
Sommerlager auf dem Sevelerberg mit chinesischer (indonesischer ) Küche. Dank Daniel Tanusaputra, unserem Praktikanten aus Indonesien.
Dezember 1983
Gemeinsame Weihnachtsfeier mit Sonntagsschule, Jugendgruppe, Chor und übriger Gemeinde. Thema: 1. Er kam(Jesus), 2. Er kommt (zu dir) 3. Er wird wiederkommen
Sommer 1982
15. – 18. Sommerlager Obersee bei Näfels, mit Überfall nach Mitternacht. Drei Wochen nach unserem tollen Lager vermissten wir unser neues Sechserzelt. Anscheinend hatte es den Weg nicht nach Hause gefunden
Winter 1982
Gottesdienst und Uniformeinweihung und fünfjähriges Jubiläum, alles von uns gestaltet.
Juni 1981
Kontaktnahme und Beitritt zum BESJ. Unser Name hiess bisher Jungscharclub, später BESJ Jungschar 6. – 8. Juni: Erstes Pfila in Roggwil, Thema: Ameisen / mitenand goht’s besser. Wir durften uns der Jungschar Heiden-Walzenhausen anschliessen, die von Felix Bösch geleitet wurde. Dadurch wurde vieles für uns einfacher.
Winter 1980
Winter: Grosse Schlittenfahrt am Köbelisberg mit 20 Teilnehmern.
Frühling Gründung 1977
Leiter: Sämi Meier, Hanspeter Blättler und Prediger Max Hofmann. Höhepunkt in diesem Jahr: Besuch desKinderzoos „Tierli Walter“ in Gossau SG